ja sagen - wie es euch gefällt

Ja! - Romantik

"Ja" ist mehr als ein Wort. Es eine Geschichte, es ist eure Geschichte. Es ist mir Ehre und Aufgabe zugleich, diese Geschichte bei eurer freien Trauung zu erzählen, Erinnerungen auferstehen zu lassen, Bilder in den Köpfen zu malen, Herzen zu berühren.  Freut euch auf Worte, die euren Tag für euch und für alle, die euch begleiten, unvergesslich machen.


Ja! - Weil ihr das Richtige tut

Die freie Zeremonie macht aus eurer Hochzeit etwas ganz Besonderes. Die Menschen, die euch am wichtigsten sind, bezeugen euer "Ja", hören eure Geschichte, begleiten euch, wenn ihr eure Liebe mit einem Ritual festigt.

 

Mögt ihr lieber klassische Rituale - Ringtausch, Ehe-Versprechen, Liebeserklärung? Oder gibt es etwas anderes, das perfekt zu euch passt - einen Baum pflanzen, ein Bild malen, mit dem Ballon abheben, Fußabdrücke im Gips?

 

 

Lasst uns lachen, lasst uns weinen, lasst uns deutlich sagen, warum euer Schritt genau der richtige ist.

 

Gern erzähle ich auf Deutsch, Englisch und Französisch. Oder im Sprachmix, damit alle alles verstehen. Und wenn ihr eher buon giorno, bun de, tashi-delek, shalom le kulam oder etwas ganz anderes sagt - dann begrüße ich euch und eure Gäste gern in eurer und ihrer Sprache.


Ja! - Mit euren liebsten Menschen

Ihr sagt "ja" vor euren liebsten und wichtigsten Menschen; und ich freue mich, wenn sich auch die Gäste beteiligen: ein Gedicht vortragen, einen Text lesen, ein Erlebnis ins Gedächtnis holen, eure Liebeserklärung in die Sprache eurer neuen Familie übersetzen.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Zeremonie bunter zu machen. Ihr bestimmt, was geht!

 


Ja! - Mal reinhören

Eure Trauung ist euer Ding. Ihr entscheidet, was ihr der Welt davon mitteilen wollt. Fotos nehme ich gern, Videos bleiben unter Verschluss. 

Dafür haben Nicole und David mit mir und der Journalistin Lena Kronenbürger auf ihre Hochzeit zurückgeschaut. Hört mal rein, was ihnen gefallen hat.


Ja! - So machen wir das

  • Das erste unverbindliche Gespräch, bei dem wir einander kennenlernen. Am liebsten live und persönlich in meinem Wohnzimmer, bei großer Entfernung auch per Zoom oder Skype
  • Mindestens ein ausführliches Planungsgespräch sechs bis vier Wochen vor der Hochzeit - bei euch oder an der Location eurer Trauung. Ihr erzählt, ich höre hin, wir beschließen, was ihr hören wollt ... und was lieber nicht, wir planen eure Rituale
  • Ich spreche mit Trauzeugen, Musikern und anderen an der Trauung beteiligten Personen
  • Wenn nötig, leihe ich euch meine Sound-Anlage
  • An eurem Hochzeitstag bin ich ganz für euch da: Ich bin eine gute Stunde vor Beginn vor Ort - für den  Soundcheck und eure Fragen, für Ruhe und Zuversicht. Ich führe euch durch die Zeremonie und stoße anschließend gern mit euch an
  • Eure Rede als Booklet - erst nach der Trauung
  • Und natürlich Antworten auf all eure Fragen rund um  die Zeremonie

Ja! - Euer Termin 2023

Juni: 2./3./4., 9./10./11. 

Juli:  1./2., 15./16., 21./22./23.
August: 4./5./6., 11./12./13.
September: 1./2., 8./9./10.
Oktober: 13./14./15.
November: 4./5. (nur Schweiz)
Dezember: 1./2./3., 22.-31.

Ja! - Euer Termin 2024

Januar: 5./6./7., 19./20./21.

Februar: 2./3./4., 17./18. (nur Schweiz)
März: 1./2./3., 15./16.17.
April: 26./27./28.
Mai: 10./11./12., 18./19./20.
Juni: 21./22./23., 28./29./30.
ganzer Juli & ganzer August
September: 20./21./22., 27./28./29.
Oktober: 18./19./20., 26./27. (nur Schweiz)
November: 15./16./17., 22./23./24.


Ja! - Lasst uns loslegen

Der erste Schritt: Ihr ruft mich unter +49 171 211 94 82 an, "whatsAppt" oder schreibt: r.menke@roswithamenke.de.
Wenn wir "ja" zueinander sagen, planen wir einige Wochen  alle Details. Ein Fragebogen stellt sicher, dass wir an alles denken. Was mit der Traurede  und den Ritualen zusammenhängt, legt ihr in meine Hände. So könnt ihr euch entspannt auf euren großen Moment freuen.

Wo immer ihr eure Hochzeit feiert, ich komme hin. Reisekosten zu Planungstreffen und zur Zeremonie entstehen ab Hamburg (Hochzeit in Deutschland) bzw. Bern (Hochzeit in der Schweiz).


Ja! - Für alle Fälle

Ihr wollt mich als eure Rednerin? Danke, ich freue mich riesig! Keine zehn Pferde werden mich abhalten, euch zu trauen. Und wenn ein Elftes dazukommt? - Dann gibt es meine Netzwerke in Deutschland und der Schweiz, und jemand springt ein.